LFD – Moderne Technik für das Schweinewohl und den Umweltschutz

23. September 2016

Für die LFD Holding hat das Wohl der Schweine sowie der Schutz der Menschen und Natur in der Umgebung der Ställe eine hohe Priorität. Darum drehen sich um diese Aspekte auch alle technischen Abläufe im Unternehmen.

Für das gesunde Aufwachsen der Schweine ist beispielsweise eine konstante Temperatur in den Ställen einschließlich einer regelmäßigen Belüftung wichtig. Darum hat die LFD Holding zuletzt nochmals kräftig in die Modernisierung der Ställe investiert.

Ebenso wichtig ist natürlich das Futter. Dieses mischt die LFD Holding in ihrer eigenen Mahl- und Mischanlage selbst. Dabei achtet die LFD Holding darauf das Getreide überwiegend von Bauern aus der Region zu beziehen.

Doch nicht nur das Schweinewohl liegt der LFD Holding am Herzen, auch für den Frieden mit den Nachbarn wird viel getan. So garantieren die verschlossenen Güllebehälter und moderne Gülleausbringung mit Schlitztechnik, dass kein Gestank oder unangenehme Gerüche bei der Weiterverarbeitung der Gülle austreten.

Dabei kommt die Gülle nicht nur auf Äcker und Wiesen, sondern auch in die firmeneigenen Biogasanlagen, die mehr Strom erzeugen als die Ställe verbrauchen. Da auch die Abwärme wieder für die Ställe genutzt wird, gelingt der LFD Holding hier eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft.

EnglishGerman