Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest: Unterstützungsfonds beschließt zusätzliche Aufwandsentschädigung für Jäger

 13. Februar 2018

Der private Jagd-Finanzfond der Schweinezucht- und Mastbetriebe im Landkreis Jerichower Land (JFJL) hat unter Mitwirkung der LFD Holding beschlossen, lokalen Jägern eine zusätzliche Aufwandsentschädigung für die Durchführung der Trichinenuntersuchung bei erlegtem Schwarzwild zu zahlen. Die Maßnahme findet im Einvernehmen mit den ansässigen Jägerschaften und Behörden zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest statt.
Lesen Sie hier mehr zum Thema.

EnglishGerman