Station Krankenbucht

26. Oktober 2016

Wie bei den Menschen auch, gehört Krankheit zum Schweineleben dazu. Und bei aller Bemühung, die Verabreichung von Medizin möglichst zu minimieren: jedes kranke Tier hat ein Recht auf eine fachgerechte Behandlung. Doch was geschieht in den Ställen der LFD-Holding mit kranken oder verletzten Tieren, damit sie wieder zu Kräften kommen?
[…]

Vom armen Schwein zur alten Sau

12. Oktober 2016

„Wer grillt, der will Genuss“- In diesem Punkt sind sich LFD Holding Geschäftsführer Jörn Göbert und der Deutsche Meister im Grillen 2015, Peter Zeitler, einig.

Beide Fleischexperten wissen aber ebenfalls: Für den deutschen Normalkonsumenten sind bezahlbare Delikatessen vom Schwein Mangelware. Hauptgrund dafür ist ein fehlendes Angebot seitens der Fleischindustrie, welches wiederum aus dem überwiegenden Verlangen des Marktes nach Billigpreisen resultiert.

[…]

Schweineleben bei der LFD Holding

06. Oktober 2016

Ein Schweineleben bei der LFD Holding beginnt in den hauseigenen Abferkelstationen. Hier ist die Betreuung durch Tierpfleger noch intensiver als in den anderen Ställen.

Die Mitarbeiter untersuchen laufend die neugeborenen Ferkel und stellen sicher, dass auch schwächere Tier, die alleine nicht ans Gesäuge der Mutter finden würden, überleben.

[…]

LFD – Moderne Technik für das Schweinewohl und den Umweltschutz

23. September 2016

Für die LFD Holding hat das Wohl der Schweine sowie der Schutz der Menschen und Natur in der Umgebung der Ställe eine hohe Priorität. Darum drehen sich um diese Aspekte auch alle technischen Abläufe im Unternehmen.

Für das gesunde Aufwachsen der Schweine ist beispielsweise eine konstante Temperatur in den Ställen einschließlich einer regelmäßigen Belüftung wichtig. Darum hat die LFD Holding zuletzt nochmals kräftig in die Modernisierung der Ställe investiert.
[…]

Reduktion der Kastenstände – die LFD Holding geht voran

14. September 2016

Kastenstände für Sauen sind in der Öffentlichkeit umstritten. Deswegen geht die LFD-Holding nun voran und investiert um die Zeit der Sauen in den Kastenständen vor allem im Wartebereich von vormals maximal 28 Tagen pro Durchgang auf null zu verringern.

Durch ein neues Konzept und hohe Investitionen in die Ställe werden die Kastenstände im Wartebereich komplett aufgelöst und die freie strukturierte Gruppenhaltung eingeführt. Auch die gesetzlich geforderte geschlossene Liegefläche wurde sichergestellt. Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere, die Rangstreitigkeiten aus dem Weg gehen möchten, bestehen somit aber weiterhin.
[…]

Tierwohl – eine Frage der Haltung

24. August 2016

Die LFD Holding GmbH möchte sich aktiv an der Debatte zur Thema Tierhaltung in Deutschland beteiligen. In einem ersten Beitrag gehen wir auf die Thematik „Massentierhaltung“ ein.

Entgegen weit verbreiteter Annahmen ist das Wohl von Nutztieren nicht von der Größe des Betriebs abhängig, in dem sie gehalten werden. „Die Gleichung ‚großer Betrieb gleich weniger Tierwohl‘ ist schlichtweg falsch“, so Jörn Göbert, Vorsitzender Geschäftsführer der LFD Holding. […]

Tierwohl – eine Frage der Haltung

17. August 2016

Die Tierhaltung erfährt in Deutschland derzeit große Aufmerksamkeit. Im Spannungsfeld zwischen landwirtschaftlichem Strukturwandel und gestiegenen gesellschaftlichen Ansprüchen an die Ethik in der Tierhaltung wird viel und emotional über das Thema diskutiert. […]

Uneinheitliche Vorgaben: Investitionen ins Tierwohl branchenweit gefährdet

10.August 2016

„Zu den grundlegendsten Fragen der Nutztierhaltung gibt es nach wie vor keine gesellschaftliche Übereinkunft“. Zu dieser Einschätzung gelangte Prof. Folkhard Isermeyer, Präsident des Bundesforschungsinstitus für Ländliche Räume, Wald und Fischerei (Thünen-Institut) in einem Interview mit Agra Europe (Ausgabe vom 18. Juli 2016). […]

LFD-Holding beschließt umfangreiches Investitionsprogramm

12.Mai 2016

Die Geschäftsführung der LFD-Holding hat ein umfangreiches Investitionsprogramm beschlossen. Von 2016 bis 2018 sollen insgesamt rd. 25 Mio. Euro in umfassende Modernisierungsmaßnahmen an fast allen Standorten fließen. Weiterhin sind Instandhaltungsmaßnahmen in Höhe von 12 Mio. Euro geplant. […]

EnglishGerman