Wir sind als Geschäftspartner, Kollegen und Mitmenschen ehrlich und fair im Umgang. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Unternehmen

Geschäftsführung

„Schweinezucht – das bedeutet in erster Linie Verantwortung für Tier und Umwelt“

Standorte

Wir nutzen gezielt unsere Größe aus um dauerhaft Kosten zu optimieren!

Vision

Die LFD Holding wird bis 2020 zum bedeutendsten europäischen Ferkel-Züchter mit exzellenter Reputation.

Rund um unsere Tiere

Tierwohl

Die Gesundheit unserer Tiere steht bei Züchtung und Haltung an erster Stelle. Neben den umfangreichen amtlichen Kontrollen kontrollieren auch unsere Mitarbeiter jedes unserer Tiere zweimal täglich und stellen fest, ob es gesund ist. Wir bieten den Tieren Spielzeug und Beschäftigungsmaterial, sowie eine ausgewogene Ernährung

Aufzucht und Kontrolle

Wir züchten Ferkel in bester Qualität zu fairen Preisen. Wir respektieren das Tier als Lebewesen und handeln entsprechend!

Nachhaltiges Wirtschaften

Wir gehen mit vorhandenen Ressourcen vorsichtig um und setzten wo es möglich ist auf Nachhaltigkeit!

Unser Futter

Unsere Schweine werden mit gedünsteten Kartoffeln, Gerste, Weizen und Mais gefüttert. Zusätzlich erhalten die Tiere Eiweiße in Form von Rapsschrot und Sojaschrot.

Unsere Ställe

Unsere Ställe sind mit einer automatisierten Klimasteuerung mit ständigem Luftaustausch ausgestattet, die in den Abteilen eine konstante Temperatur zwischen 18 und 20 Grad gewährleistet.

Unser Transportsystem

Unsere Ferkel werden überwiegend mit eigenen LKW transportiert. Durch moderne Navigation können wir unseren Kunden die Ankunft der Tiere auf eine halbe Stunde genau ankündigen.

400Mitarbeiter
11Sauenstandorte
4000Ferkel pro Tag
9Biogasanlagen

Aktuelles

LFD Holding erprobt die Ebermast

10. April 2017

Tierzüchter und -mäster in Deutschland sehen sich mit einem zunehmenden Wandel der gesetzlichen Rahmenbedingungen konfrontiert. Die oft kurzfristige Revision bewährter Maßnahmen ohne praktikablen Ersatz verstärkt die Unsicherheit in der Tierhaltungsbranche und ist nicht im Sinne des Tierwohls. […]

Kein Einsatz von Hormonen aus Pferdeblut bei der LFD

26. Januar 2017

Der Gebrauch von Pferdeblut bzw. des darin enthaltenen Hormons PMSG (Pregnant Mare Serum Gonatropin) in der Sauenhaltung wird derzeit kontrovers diskutiert. Hintergrund: in Uruguay, Argentinien und Chile werden laut Medienberichten trächtigen Stuten große Mengen Blut entnommen, um daraus das Hormon PMSG zu gewinnen. Dabei kam es in der Vergangenheit zu Misshandlungen sowie der systematischen Abtreibung von Fohlen bei den betroffenen Stuten. […]