DIE LFD Holding im bundesweiten Dialog mit den Landesbauernverbänden

15. Februar 2020.

Der Startschuss für die diesjährige Vortragsreihe von LFD-Geschäftsführer Jörn Göbert fiel Anfang dieses Jahres in Bayern. Dort folgte er der Einladung des Vorstands des Bayrischen Bauernverbandes (BBV), der einen Vortragsabend zu Neuerungen in der deutschen Schweinezucht veranstaltete.

Anwesend waren neben den weiteren Rednern aus Landwirtschaft und Wissenschaft auch diverse Schweinehalter und -züchter aus der Region sowie einige politische Vertreter des Kreises. Neben einer intensiv geführten Diskussion mit dem Publikum zum Thema Kastration mit Isufloran oder Improvac sprach Herr Göbert in seinem Vortrag auch über die aktuellen Kernprobleme der deutschen Schweineproduktion sowie deren Auswirkungen auf die Zukunft des Schweinestandortes Deutschland. Unser Geschäftsführer hat außerdem nicht nur strategische Lösungsansätze zum Erhalt der deutschen Produktion präsentiert, sondern auch seine Vision für die Weiterentwicklung der Branche geteilt: Deutsches Schweinefleisch muss langfristig als qualitativ hochwertiges Mehrwertprodukt positioniert und etabliert werden, um international wettbewerbsfähig zu bleiben.

EnglishGerman
Partnerschaftsmodell
Ferkelkastration stoppen!
Ferkelbörse - sofort verfügbar!